*Interview mit Kris Roe (2003)*



# Kannst du als erstes den deutschen Fans die Bandmitglieder vorstellen ?
Kris Roe - 26 - Vocals & Guitarre / sehr abergläubischer Steinbock, 12.Januar 1977
Mike Davenport - 32 - Bass
Chris Knapp - 26 - Drums
John Collura - 31 - Guitarre
# Seit wann machst du Musik ?
Mit 10 fing ich an Guitarre zu spielen, mit 15 fing ich an Songs zu schreiben.
The Ataris wurden gegründet als ich 19 war. Jetzt bin ich 26.
# Seit wann existieren The*Ataris ?
siehe oben
# Wie hat die Band zusammengefunden ?
Ich habe selbst Songs auf einem normalen Kassetten-Recorder aufgenommen.
Unseren ersten Drummer habe ich durch The Vandals kennengelernt und bin nach Californien gezogen um die Band zu gründen.
# Wie kamst du auf die Idee des Bandnamens ?
Ich habe als Kind Atari Videospiele gesammelt.
# Spielst du Atari oder andere klassische Videospiele ?
Ich spiele kaum noch Videospiele. In meiner Freizeit schreibe ich gerne, reise und höhre Musik.
# Welches ist / war dein Lieblings-Spiel ?
Galaga, Tron und Dragon's Lair. Contra für Nintendo war auch gut.
# Wie würdest du euren Musik-Stil beschreiben ?
Emotionsgelandener Indie-Rock / Power-Pop.
Vergleichbar mit Foo Fighters, Jimmy Eat World, Nirvana, Descendents oder Jawbreaker.
# Welche Musik höhrst du ?
Cursive, Doves, Jets to Brazil, Pedro the Lion, Postal Service, The Replacements, The Clash.
# Von welchen Bands werden The*Ataris beeinflusst ?
Jawbreaker, Sludgeworth, Samiam, The Replacements, All/Descendents
# Inzwischen habt ihr einen Vertrag mit Columbia Records.
Welche Möglichkeiten siehst du für die Band, was wird sich ändern ?

Ich denke wir können jetzt mehr Leute erreichen und weiterhin unter unseren eigenen Bedingungen so weitermachen wie wir es stets in der Vergangenheit getan haben.
# Euer neues Album "So long, Astoria" höhrt sich sehr anders an.
Kannst du ein paar Worte zum neuen Album sagen...

Es ist bis jetzt unser ehrlichstes und persönlichstes Album.
Es geht darin um schöne Erinnerungen und um den Versuch das Leben aufs Vollste auszukosten sowie darum das Beste aus der Zeit zu machen die wir alle haben während wir leben.
# Welches ist dein Liebings-Ataris-Album, und welches dein Liebling-Ataris-Song ?
Album : So long, Astoria
Song: "The hero dies in this one" oder "All you can ever learn..."
# Die meisten eurer Songs sind sehr emotional... über Liebe, gebrochene Herzen...
Sind das deine eigenen Erfahrungen ?

Alles was ich schreibe ist wahr und kommt von Herzen, obwohl manche Songs während der Zeit bis zur Veröffentlichung nicht mehr dieselbe Bedeutung haben, wie einige Songs von "End is forever".
# Wo spielst du am liebsten live, auf grossen Festivals oder in kleinen Clubs ?
In kleinen Clubs - persönlicher, intimer, näher bei den Fans.
# Mit welchen Bands würdest du gerne auf Tour gehen ?
Foo Fighters, The Strokes, Jane's Addiction.
# Im Moment seid ihr auf Welt-Tournee. Bleibt trotzdem noch Zeit für Familie und Freunde ?
Manchmal ist es schwierig das Gleichgewicht im Leben zu finden, aber wir tun das Bestmögliche.
# Welche Länder sind die besten Tour-Plätze ?
Deutschland, Japan, Grossbritannien, Austalien.
# Was würdest du machen wenn du keine Musik machen würdest ?
Fotografieren, ein Buch übers Reisen schreiben.
# Wo siehst du dich in 10 Jahren ?
beim Abschminken.
# Was möchtest du den deutschen Fans sagen ?
Wir lieben euch Deutschland. Ihr seid ein hervorragendes Publikum.
Ihr habt ein tolles Land und wir hoffen euch bald wiederzusehen.
Danke für all die dauerhafte Unterstützung.